Aktuelles

 

25.11.2019 in Ankündigungen

Jahresabschluss 2019

 

 

Einladung Jahresabschluss

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde und Freundinnen, es ist mal wieder soweit, das Jahr 2019 neigt sich zu Ende.

 

Wir wollen es gemeinsam mit einem gemütlichen Abend ausklingen lassen.

Dazu lädt die Vorstandschaft auf das Herzlichste ein.

 

Wann: Dienstag, den 10.12. 2019

Wo: Zehntscheune Cafe Beginn: 19.00 Uhr

 

Rolf Vetter wird uns mit einem Reise Lichtbildvortrag, „mit dem Schiff von St. Petersburg nach Moskau“ unterhalten.

 

Die Vorstandschaft würde sich über eine zahlreiche Teilnahme seiner Mitglieder, sowie interessierten BürgerInnen freuen.

 

22.11.2019 in Kommunalpolitik

Bericht Gemeinderatsitzung

 

Bei der letzten Geneinderatsitzung am 11.November, standen die beiden Themen: Friedhofserweiterung und Gebühren Erhöhung im Kindergarten/Hort im Vordergrund. Bei der Friedhofserweiterung wurde der Vorschlag mit der Neugestaltung und Anlegung von 36 Baumgräbern, 81 Urnengräbern und 42 Grabkammern mehrheitlich angenommen. Somit hat man zukünftig verschieden Bestattungsformen zu Verfügung. Die Kosten belaufen sich auf ca. 500 000€

Bei der Anpassung der Gebühren zur Kindertagesbetreuungen wurde unser SPD Vorschlag auf eine einkommensbezogene Gebührenordnung umzustellen, leider von allen anderen GR Mitgliedern abgelehnt. So bleibt es in Heimsheim weiterhin, dass Geringverdiener den gleichen Obulus, wie sehr gut Verdiener, bezahlen müssen. Wir als SPD Fraktion finden dies sozial ungerecht und werden uns weiterhin für eine gerechtere Gebührenordnung einsetzen.

 

 

 

31.10.2019 in Kommunalpolitik

Bericht zum Bürgerforum am 29. Oktober 2019

 
Jan Sascha Hambach, Hannah Hensler und Rolf Vetter

Am vergangenen Dienstag fand in der Cafeteria der Zehntscheune ein Bürgerforum zum Thema „Klimawandel, was sollten Kommunen beitragen?“ statt. Unser Referent war Jan Sascha Hambach aus Renningen. Er referierte darüber wie auf Wunsch der SPD- und Grünen-Fraktion im Renninger Gemeinderat unlängst ein Beschluss gefasst wurde, bei allen zukünftigen Entscheidungen zu erörtern, ob ein Beitrag zum Klimaschutz bzw. zur Nachhaltigkeit geleistet werden kann. Der Vorschlag stammt aus einer Nachhaltigkeitsberatung, den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen und einer Bestandsaufnahme in der Stadt. Bei zahlreichen Projekten kann auf Nachhaltigkeit geachtet werden: Ökostrom/ LED-Beleuchtung, Innenentwicklung (sozialer Wohnungsbau, Parkplatzsituation), Holzbauweise, Öffentlicher Nahverkehr, Renaturierung; Blühwiesen, nachhaltige Waldnutzung uvm.

Auch wir in Heimsheim können noch mehr zum Thema Nachhaltigkeit beitragen, bzw. auch bereits umgesetzte Themen stärker kommunizieren. Aktuelle Themen in Heimsheim sind die LED-Beleuchtung im Neubaugebiet Lailberg 2, die Holzbauweise des dortigen neuen Kindergartens, der Wunsch endlich einen sicheren Radweg nach Perouse zu erhalten, das Bestreben nach einer Busverbindung nach Malmsheim bzw. Renningen. Die Forcierung des Themas Nachhaltigkeit ist uns ein Bedürfnis und wir werden versuchen, dieses Thema bei jeder zukünftigen Entscheidung zu berücksichtigen.

Vielen Dank an Jan Sascha für den interessanten Vortrag und an alle Gäste, die ihr Interesse an diesem wichtigen Thema gezeigt haben.

16.10.2019 in Kommunalpolitik

Bürgerforum zum Thema Klimawandel

 

Herzliche Einladung

 

Bürgerforum  

Dienstag, 29. Oktober

Beginn: 19:30  Uhr

Cafeteria Zehntscheune Heimsheim

„Klimawandel, was sollten die Kommunen beitragen“

 

mit Jan Sascha Hambach

Fraktionssprecher SPD Renningen

Er stellt den einstimmigen Beschluss des Gemeinderats zum Klimawandel in Renningen vor.  In anschließender Diskussion wollen wir beraten, ob dies in Heimsheim auch möglich sein könnte.

 

Es laden ein: SPD Ortsverein Heimsheim/Heckengäu und die SPD Gemeinderatsfraktion

01.10.2019 in Kommunalpolitik

EBZ in Heimsheim

 

Der Gemeinderat ist nach der Sommerpause in die neue Saison gestartet und hat sich am 16. September überwiegend mit der Verpflichtung der restlichen drei Stadträte sowie mit Vergaben für Bauvorhaben beschäftigt. Der Bauhof bekommt ein weiteres Fahrzeug und im Feldwegesanierungsprogramm wurden zwei Feldwege zur Sanierung beschlossen.

Außerdem wurde bekannt gegeben, dass das Energie- und Bauberatungszentrum (EBZ) ab sofort monatlich auch in Heimsheim beraten wird. Der erste Termin ist am 2.10., anmelden kann sich jeder Bürger bei Frau Seifert auf dem Rathaus. Weitere Informationen über diese unabhängige Beratung zum Thema Häuslebau bzw. Sanierung finden Sie hier: https://ebz-pforzheim.de/index.php?id=38

Für diesen Bürgerservice hat sich die SPD-Fraktion im Rahmen der letzten Haushaltsberatung eingesetzt und wir freuen uns, dass es diese Möglichkeit ab sofort in Heimsheim gibt.

30.07.2019 in Kreisverband

Weißwurstfrühstück und Siegerehrung STADTRADLER/INNEN

 
Katja Mast gab einen Einblick über aktuelle Themen

Am vergangen Sonntag, 28.07., fand unser jährliches Weißwurstfrühstück zum Start in die Sommerferien statt. Um die 30 Personen folgten der Einladung von Familie Vetter, die uns mal wieder hervorragend mit Weißwürsten, Brezeln, Kaffee und Träubleskuchen bewirtete.

Als Gäste durften wir auch Katja Mast, unsere Bundestagsabgeordnete, Paul Renner, unseren Kreisvorsitzenden sowie Matthias Enz, unsere Vertretung im Kreistag begrüßen.

Dieser Rahmen wurde ebenfalls dafür genutzt, die STADTRADLER zu prämieren, die im Aktionszeitraum von drei Wochen 1.845 Kilometer für den OV Heimsheim/Heckengäu geradelt sind und somit 262,1 kg CO2 eingespart haben. Für diese Leistung danken wir den 15 radelnden Teilnehmer/innen herzlich.

Der erste Sieger erhielt einen Gutschein für eine Bildungsfahrt nach Berlin, gesponsert von Katja Mast für zwei Personen. Die Plätze zwei und drei wurden mit einem Gutschein vom "Radhaus Renningen" und einem Körbchen mit fairen Leckereien vom "Bioladen Gommel" belohnt.

Auch im nächsten Jahr möchten wir wieder bei der Aktion STADTRADELN teilnehmen und natürlich die Leistung aus diesem Jahr verbessern. :-)

29.07.2019 in Kommunalpolitik

Sitzung des Gemeinderats am 22.07.2019

 

In der letzten Gemeinderatssitzung am 22.07. vor der Sommerpause wurde zunächst der neue Gemeinderat vereidigt, damit dieser beschlussfähig ist. Der neue Gemeinderat setzt sich aus neun Männern und fünf Frauen zusammen. Die Ausschüsse wurden neu besetzt und der Vize- und die Vize-Bürgermeisterin wurden gewählt.

16.07.2019 in Kreisverband

STADTRADELN - ein Zwischenstand des OV Heimsheim

 

1.130 geradelte Kilometer, sprich 160 kg CO2 eingespart.

Was bedeutet das?

  • 60 Liter Diesel verursachen 160 kg CO2 (Quelle: Dekra)
  • 13 Buchen können innerhalb von einem Jahr diese Menge an CO2 binden (Quelle: Handelsblatt)

Vielen Dank für jeden geradelten Kilometer bisher - radelt weiter und tragt Eure Kilometer fleißig ein, die Aktion geht bis zum 25. Juli. Selbstverständlich könnt ihr auch rückwirkend, die in dem Zeitraum geradelten Kilometer eintragen. Jeder kann noch einsteigen!

11.07.2019 in Ortsverein

Politischer Frühschoppen

 

Einladung

Am:         Sonntag 28.Juli 2019      Beginn: 11.00 Uhr       

bei:          Familie Vetter  Alte Mönsheimerstrasse 76 

was:         politischer Frühschoppen mit Weisswurstessen

Liebe Mitglieder, Freunde und politische Interessierte

Sie sind alle recht herzlich eingeladen. Es wäre schön wenn viele unserer Einladung folgen würden. Wir wollen in gemütlicher, ungezwungener Runde aktuelle politische Themen, diskutieren und debattieren.

Mit freundlichen Grüßen 

 

Rolf Vetter

1.Vorsitzender

02.07.2019 in Kommunalpolitik

Sitzung des Gemeinderats am 01.07.2019

 

Am gestrigen Montagabend fand die letzte Sitzung des „alten“ Gemeinderats statt. Die Themen waren zwei Bauvorhaben von Privatleuten sowie die Vergabe des Netzbetriebs an die Firma Vodafone GmbH und die Feststellung von Hinderungsgründen im Rahmen der Gemeinderatswahl.

Der Bürgermeister verkündete, dass Walter Gommel die Wahl bzw. das Amt als Gemeinderat nicht annehmen wird und daher Ulrich Meeh für die UWV im Rat nachrücken wird.

Als letzten, aber bedeutendsten Tagesordnungspunkt endete die Sitzung mit der Verabschiedung von Michael Teichmann und Renate Niehaus aus dem Gemeinderat. Herr Troll dankte den Ausscheidenden für ihre Arbeit und überreichte ihnen ein Geschenk.

Auch wir als SPD Fraktion und als OV Heimsheim danken Renate Niehaus für 20 Jahre sozialpolitische Arbeit im Heimsheimer Gemeinderat. Renate hat maßgeblich zum Erfolg der Zertifizierung zur Fairtrade Stadt beigetragen und hat die Belange der Bürgerinnen und Bürger stets neutral und sachlich vertreten. Wir hoffen, dass wir auch zukünftig von ihrem Rat profitieren können und wünschen ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute.

 

Unsere Frau in Berlin

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

10.12.2019, 19:00 Uhr - 10.12.2019 Jahresabschluss 2019
Einladung Jahresabschluss 2019   Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde und Freun …

Alle Termine

Social Media

  

Verfolgen Sie uns auf Facebook.

Unsere Besucher

Besucher:372583
Heute:24
Online:2