19.03.2024 in Aktuelles

Rolf Vetter wurde 70 Jahre

 
Rolf Vetter

Am Sonntag wurde unser langjähriges Parteimitglied und Gemeinderat Rolf Vetter 70 Jahre alt. Hannah Hensler und Nastasja Schmidt überbrachten daher unsere Geburtstagswünsche noch am gleichen Tag und stießen mit ihm mit einem Gläschen Sekt an.

Lieber Rolf, auch auf diesem Weg möchten wir Dir zu Deinem 70. Geburtstag gratulieren und freuen uns auf viele aktive Jahre mit Dir!
Dein SPD OV Heimsheim Heckengäu

04.03.2024 in Kommunalpolitik

SPD-Ortsvereine Heimsheim/Heckengäu & Wiernsheim/Wurmberg beschließen Kreistagsliste für Wahlkreis 8 im Enzkreis

 
SPD Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlkreis 8 des Kreistags

Die SPD hat die Nominierung ihrer Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlkreis 8 des Kreistags erfolgreich abgeschlossen. Wichtige Themen wie der ÖPNV, die beruflichen und sonderpädagogischen Schulen, stehen dort auf der Tagesordnung. Die zehn Kandidierenden wurden erfreulich unkompliziert gefunden. Alle fünf Männer und die fünf Frauen hatten sich bei einem Treffen im Vorfeld bereits kennengelernt und ausgetauscht. Der formale Teil der Versammlung konnte unter der Leitung von Rolf Vetter deshalb schnell und einstimmig abgeschlossen werden. Er zeigte sich mit der guten Altersmischung, dem ausgeglichenen Frauen- und Männeranteil und der Vielfalt auf der Liste sehr zufrieden.

Angeführt wird die Liste von Matthias Enz, Bürgermeister von Wiernsheim, der bereits Mitglied im Kreistag ist. Auf Platz 2 wählte die gut besuchte Versammlung Nastasja Schmidt, Vorsitzende des SPD-Ortsverbands Heimsheim/Heckengäu. Jeweils im Wechsel von Männern und Frauen folgen auf den weiteren Plätzen: Andreas Schur (Friolzheim), Rita Schmidt (Heimsheim), Joachim Baumgärtner (Mönsheim), Ulrike Brandauer (Wiernsheim), Frank Bäuerle (Iptingen), Mirjam Stößer (Mönsheim), Harald Scholl (Wiernsheim). Mit Ajka Sadovic (Wimsheim) auf Platz 10, stellv. Vorsitzende der Jusos Baden-Württemberg, konnte eine prominente Kandidatin gewonnen werden.

Das Bedürfnis nach Austausch war groß. Lebhaft diskutierte die Versammlung mit unterschiedlichen Positionen u.a. über Themen wie Bürgernähe von Politikern, Rechtspopulismus, mangelhafte politische Bildung und die Herausforderungen der Ampelkoalition in Berlin.

24.01.2024 in Standpunkte

OV Heimsheim / Heckengäu - Resolution - klar für Demokratie und gegen rechts!

 

Einstimmig verabschiedete unsere Versammlung am Montag, 22.01.2024 die untenstehende Resolution, die sich klar für Demokratie und gegen rechts positioniert. Die Teilnehmenden hoffen, dass sich weitere Heimsheimer Vereine, Organisationen und die Kirchen entsprechend äußern.

"Die Nominierungsversammlung der SPD für die Heimsheimer Gemeinderatswahlen in Heimsheim begrüßt ausdrücklich, dass sich Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, Vereine und zahlreiche weitere Organisationen und Vereinigungen sowie Vorstände großer Unternehmen in den vergangenen Tagen klar für Demokratie und gegen rechts positioniert haben.

Auch wir wenden uns klar gegen jede Form von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus in unserer Gesellschaft.
Unmut und Unzufriedenheit mit den jeweiligen Regierungen sind kein Grund antidemokratische Parteien zu wählen.

Wir stehen klar zu den Werten unseres Grundgesetzes:

Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Artikel 3, Absatz 3: Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Wir fordern alle Wählerinnen und Wähler auf, keine Parteien zu wählen, die - wie zum Beispiel die AfD - die Werte unseres Grundgesetzes in Frage stellen."

24.01.2024 in Aktuelles

Gute Stimmung bei der Nominierung für die Heimsheimer Gemeinderatswahlen 2024

 
Heimsheimer Gemeinderatskandidaten/innen 2024 & Matthias Enz

Die Nominierungsversammlung der SPD für die Heimsheimer Gemeinderatswahlen hat es bestätigt: In sehr gut vorbereiteten Sitzungen sind formale Abläufe nicht lästig. Weniger als eine Stunde Zeit beanspruchte der formale Teil der Nominierungsversammlung. Für Geselligkeit, Austausch und Vernetzung in der großen Runde blieb im Anschluss noch viel Zeit.

Nastasja Schmidt, Vorsitzende des SPD Ortsverbandes Heimsheim / Heckengäu, übergab nach der Begrüßung an den gewählten Versammlungsleiter Matthias Enz. Der Kreisrat und Bürgermeister von Wiernsheim setzte mit seiner Teilnahme ganz bewusst ein Zeichen der Wertschätzung für den aktiven SPD-Ortsverband.
Die rund 20 Gäste wählten die 14 Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat mit überwältigender Mehrheit. Die Liste ist nach Alters- und Berufsgruppen sowie weiteren Kriterien vielfältig zusammengesetzt. Dafür gab es großes Lob aus der Runde. Frauen und Männer sind je zur Hälfte auf der Liste vertreten.

Nominiert wurden auf Platz 1 bis 14:
Hannah Hensler, Rolf Vetter, Dr. Esther Henschen, Jonas Gisch, Dr. Eva Maier, Raphael Joos, Doro Moritz, John Patrick Mikisch, Cornelia Packmor, Patric Schmidt, Nastasja Schmidt, Thomas Seib
t, Sibel Tuna & Brice Tchassem

Einstimmig verabschiedete die Versammlung die untenstehende Resolution, die sich klar für Demokratie und gegen rechts positioniert. Die Teilnehmenden hoffen, dass sich weitere Heimsheimer Vereine, Organisationen und die Kirchen entsprechend äußern.

"Die Nominierungsversammlung der SPD für die Heimsheimer Gemeinderatswahlen in Heimsheim begrüßt ausdrücklich, dass sich Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, Vereine und zahlreiche weitere Organisationen und Vereinigungen sowie Vorstände großer Unternehmen in den vergangenen Tagen klar für Demokratie und gegen rechts positioniert haben.

Auch wir wenden uns klar gegen jede Form von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus in unserer Gesellschaft.
Unmut und Unzufriedenheit mit den jeweiligen Regierungen sind kein Grund antidemokratische Parteien zu wählen.

Wir stehen klar zu den Werten unseres Grundgesetzes:

Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Artikel 3, Absatz 3: Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Wir fordern alle Wählerinnen und Wähler auf, keine Parteien zu wählen, die - wie zum Beispiel die AfD - die Werte unseres Grundgesetzes in Frage stellen."

 

14.12.2023 in MdB und MdL

Bundespolitik hautnah

 
Reichstag 2023

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Katja Mast (SPD) fuhren rund 50 Menschen aus Pforzheim und dem Enzkreis nach Berlin, darunter sieben aus Heimsheim. Das Bundespresseamt hatte die viertägige Informationsreise für politisch Interessierte organisiert und kompetent begleitet. Besuche und Führungen im Bundeskanzleramt und im Bundesrat waren Highlights der Fahrt. Die Gruppe stand am Kabinettstisch und konnte an den Namensschildern der Bundes- und Staatsminister/innen die Sitzordnung erkennen. Dass die Gruppe ausgerechnet die Haushaltsdebatte nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts live von der Zuschauertribüne des Bundestags aus verfolgen konnte, war ein glücklicher Zufall. Direkt im Anschluss an die Debatte stand Katja Mast als Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion für Fragen zur Arbeit im Bundestag Rede und Antwort. Eine Stadtrundfahrt und der Besuch des Dokumentationszentrums „Topographie des Terrors“ rundeten das Programm ab.

Frei verfügbare Zeit war sehr knapp. Sie reichte jedoch, um bei einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte in Berlin vorbeizuschauen. Zwei weitere Punkte der Reise  sind erwähnenswert: Es lag Schnee in Berlin und der ICE war auf der Hin- und Rückfahrt auf die Minute pünktlich.

05.12.2023 in Ortsverein

Herzliche Einladung

 

21.11.2023 in Ortsverein

Schlösserführung der SPD am 18.11.2023

 

Um 15 Uhr haben sich 20 Interessierte auf Einladung des OV SPD Heimsheim / Heckengäu vor dem bekannten Wahrzeichen der Stadt, dem Schleglerschloss getroffen. Das Kuratorium, vertreten durch Herrn Gerhold und Frau Wulff, übernahm die fachliche Führung und brachte uns die lange und wechselvolle Geschichte von über mehr als 1000 Jahre näher.

Als Kleingruppe durften wir auch in den aus Brandschutzgründen leider sonst geschlossenen Kasten hinein und konnten den frisch eingezogenen Weihnachtswichtel Otto besuchen, sowie einen Einblick in das mittelalterliche Leben bekommen.

Auch im Grävenitz’schen Schloss konnten wir neben den großartigen Einblicken in die Geschichte auch manch eine historische Anekdote erfahren, bevor wir als krönenden Abschluss in den Saal mit dem beeindruckenden Deckengemälde „Herakles am Scheideweg“ kamen, in dem sonst auch die Gemeinderatssitzungen stattfinden.

Anschließend klang der Nachmittag bei Glühwein und Lebkuchen in der Zehntscheune aus und bot so noch viele Möglichkeiten zum regen Austausch.

Nastasja Schmidt & Hannah Hensler

29.10.2023 in Ortsverein

Einladung: Historische Stadtführung Heimsheim

 

Liebe Mitglieder und interessierte Heimsheimer*innen,

wir laden alle Interessierten herzlich ein! Vor allem -  alle Neubürger*innen, die die Geschichte Heimsheims noch nicht kennen, aber auch alle, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Am Samstag, 18. November, werden wir eine historische Stadtführung durch Heimsheim machen und das Augenmerk auf unsere großen Gebäude Schleglerkasten, Grävenitz’sches Schloss (Rathaus) und Zehntscheune werfen.

Beginnen werden wir um 15 Uhr, die Führung dauert ca. 1,5 Stunden – anschließend möchten wir uns noch bei einem warmen Getränk wieder stärken.

Für eine bessere Planung meldet euch bitte bei Hannah Hensler an: hannahhensler@web.de

Beste Grüße

Hannah Hensler, Nastassja Schmidt und Rolf Vetter

02.10.2023 in Ortsverein

Hauptversammlung

 
Die neue 1. Vorsitzende Nastassja Schmidt, Ajka Sadovic und die 2. Vorsitzende Hannah Hensler

Jahreshauptversammlung Ortsverein SPD Heimsheim-Heckengäu

 

Am 29.09.23 fand im Ristorante Il Giardino in Heimsheim unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

 

Mit 15 teilnehmenden Personen war der Nebenraum gut gefüllt, neben den Berichten,  aktuellen Themen und Jahresrückblick ging es um die Planungen für das kommende Jahr sowie um die aktuell zu besetzenden Ämter mit den entsprechenden Wahlen.

Als neue erste Vorsitzende wurde Nastassja Schmidt gewählt, als zweite Vorsitzende wurde Hannah Hensler im Amt bestätigt. Unser bisheriger 1. Vorsitzender Christoph Friedrich wechselt Wohnsitz und Wahlkreis und war somit nicht mehr angetreten. Wir danken ihm für die sehr gute Arbeit und wir werden natürlich in engem Kontakt bleiben.

Hervorzuheben ist, dass unsere Beisitzerin Ajka, unlängst, als Stimmenkönigin, zur stellvertretenden Vorsitzenden der Jusos gewählt wurde. Hierzu gratulieren wir von Herzen.

Die weiteren Ämter: Als Kassier wurde wieder Bodo Knechtel, als Schriftführer wieder Thomas Seibt gewählt. Bei den Kassenprüfern wurde Siegfried Bulling wieder gewählt, als weiterer Kassenprüfer erstmals Johannes Schmidt. Wir bedanken uns bei Martin Holoch für die langjährige Unterstützung als Kassenprüfer. Als Delegierte (5) wurden Gerhard Dümmler, Doro Moritz, Ajka Sadovic, Johannes Schmidt, Margit Vetter, als Ersatzdelegierte Siegfried Bulling, Heinz Demes, Edeltraud Dümmler, Rita Schmidt, Thomas Seibt, Rolf Vetter gewählt. Als Beisitzer gewählt wurden Gerhard Dümmler, Aika Sadovic, Rolf Vetter.

 

Betreffend 2023/24 möchten wir wieder einige öffentliche Aktivitäten anbieten, wir freuen uns über Ihre Teilnahme, unter anderem am 13.12.23: Jahresabschluss mit Polit-Quiz.

 

Intern werden wir uns weiter auf die Wahlen zum Gemeinderat im Juni 2024 vorbereiten. Möchten Sie mit dabei sein, Themen einbringen, diskutieren oder sogar selbst kandidieren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Thomas Seibt

05.09.2023 in Ankündigungen

Einladung zur Hauptversammlung

 

Liebe Mitglieder,

wir laden Euch herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Wir freuen uns wenn wir Euch zahlreich am Freitag, 29.09., im Restaurant „Il Giardino de Bell‘Italia“ in der Pforzheimer Straße 20 in Heimsheim begrüßen dürfen.

Beginn ist um 19 Uhr.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Berichte
    1. 1. Vorsitzende/r (Rückblick)
    2. Kassier
    3. Kassenprüfer
  3. Aussprache
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Neuwahlen
    1. 1. Vorsitzende/r
    2. 2. Vorsitzende/r
    3. Kassier
    4. Kassenprüfer
    5. Kreisdelegierte
    6. Ersatzdelegierte
    7. Beisitzer/innen
  6. Aktuelles aus dem Gemeinderat
  7. Vorschau
  8. Verschiedenes

Selbstverständlich sind auch interessierte Bürger/innen als Gäste herzlichst eingeladen.

Anträge zur Hauptversammlung müssen bis zum 15. September beim Vorstand (hannahhensler@web.de oder Tel.:0171 8338931) eingehen.

 

Beste Grüße

Hannah Hensler

2. Vorsitzende

02.08.2023 in AG 60plus

AG 60plus in Straßburg

 

Die AG 60plus des SPD-Kreisverbands Enzkreis/Pforzheim veranstaltete in
Zusammenarbeit mit den Jusos am 14. Juni 2023 eine Fahrt nach Straßburg mit dem
Besuch des Europäischen Parlaments. In Straßburg angekommen, besichtigten einige
Teilnehmer die Altstadt zu Fuß, während der größere Teil der Gruppe die schönen Seiten
dieser durchweg europäischen Stadt entspannt und informativ an Bord eines
Panoramabootes erlebte.
Im Europäischen Parlament wurden wir von Herrn Henry Gerlach von der Friedrich-Ebert-
Stiftung mit den wichtigsten Informationen zu unserem Aufenthalt, zu den Gebäuden und
den europäischen Institutionen versorgt.
Der Höhepunkt unseres Besuchs im EP war unsere Teilnahme an einer Plenarsitzung mit
dem Tagesordnungspunkt „Gemeinsame Aussprache über den Einsatz von Pegasus und
ähnlicher Überwachungs- und Spähsoftware.“ Beeindruckend war dabei nicht nur der
größte Plenarsaal Europas mit über 750 Plätzen sondern auch die engagierte und
disziplinierte Arbeit der Europaabgeordneten.
Im Anschluss an die Plenarsitzung trafen wir uns bei Kaffee und Kühlgetränken mit dem
baden-württembergischen Abgeordneten Prof. Dr. René Repasi, der uns über aktuelle
Themen informierte und sich unseren Fragen stellte.
Auf der Rückfahrt klang der herrliche Tag mit einem Restaurantbesuch aus.

30.05.2023 in Europa

Europakreisparteitag am 13. Mai 2023 in Mühlacker-Enzberg

 
Delegierte des Ortsvereins Heimsheim-Heckengäu beim Europakreisparteitag im Mühlacker-Enzberg

Beim Europakreisparteitag in der Turn- und Festhalle am 13. Mai 2023 in Enzberg wurde der 22-jährige Informatikstudent Davis Riedel als Europakandidat für den Enzkreis und Pforzheim nominiert. Dabei konnte er sich über eine Zustimmung von 94,4 Prozent freuen. In seiner Vorstellungsrede bezog er sich auch auf die sechs Grundwerte der Europäischen Union, die das Fundament unserer Gesellschaft bilden: die Achtung der Menschenwürde, die Freiheit, die Demokratie, die Gleichheit, die Rechtstaatlichkeit und die Achtung der Menschenrechte, einschließlich der Rechte von Minderheiten. Diese Werte gilt es zu verteidigen, vor allem gegenüber den rechten Kräften, die vermehrt in europäische Parlamente eingezogen sind.

Der Abgeordnete des Europäischen Parlaments Prof. Dr. René Repasi nahm in seinem Impulsreferat die Delegierten mit auf eine Reise, die mit der historischen Rede des französischen Außenministers Robert Schuman am 09. Mai 1950 begann, über den Vertrag von Rom 1957 bis hin zu freien Grenzen und gemeinsamer Währung.

Die Abgeordnete des Deutschen Bundestages und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Katja Mast ging in ihrem Grußwort auf aktuelle Themen wie das Gebäudeenergiegesetz oder aber auch die Flüchlingspolitik ein.

Als Delegierte zur Landesdelegiertenkonferenz für die Europawahl wurden gewählt: Davis Riedel (Ortsverein Mühlacker), Ajka Sadovic (Ortsverein Heimsheim-Heckengäu) und Annkathrin Wulff (Ortsverein Pforzheim).

15.05.2023 in Gemeinderatsfraktion

Antrag der SPD Fraktion zur Entlastung von Familien

 

Entlastung von Familien mit geringem und mittlerem Einkommen

Ab der anstehenden Erhöhung der Gebühren für die Kindertageseinrichtungen Krippe, Kindergarten und Hort sollen die Gebühren für Haushalte mit einem Bruttojahreseinkommen von 40 000 Euro einen Nachlass von 20 Prozent erhalten. Familien, die pro Jahr über weniger als 50 000 Euro verfügen, erhalten eine Ermäßigung um 10 Prozent auf den geltenden Gebührensatz.

Die Mindereinnahmen könnten durch einen Aufschlag von 1-2 Prozent auf die jährlichen Gebührenanpassungen teilweise ausgeglichen werden.

Begründung:

In Deutschland geht die Schere zwischen Arm und Reich in der Bevölkerung immer mehr auseinander, vor allem sind Familien und Alleinerziehende betroffen. Die Gebührenstaffelung aufgrund der Kinderzahl stellt keine echte soziale Komponente dar. Um einer weiteren Verarmung und somit Ausgrenzung in der Gesellschaft vorzubeugen sehen wir diesen Gebührennachlass als ein Zeichen der Kommune diesem entgegenzuwirken.

28.04.2023 in Gemeinderatsfraktion

Waldbegang mit Revierförster Rolf Müller

 

Am 27.04.2023 fand der Waldbegang statt. Wir freuen uns, dass einige HeimsheimerInnen unserer Einladung gefolgt sind. Der Wald ist ein wertvolles Gut, mit den Mooren zusammen, die wenigen natürlichen Maßnahmen die unserem Klimawandel entgegenwirken können. Dafür müssen beide jedoch gepflegt und geschützt werden. Revierförster Rolf Müller zeigte uns an drei signifikanten Stellen im Heimsheimer Wald wo der Klimawandel bereits eingeschlagen hat. Sei es durch Dürre, Pilzbefall oder Stürme - unser Wald muss einiges aushalten und natürlich kompensieren. Das Ziel einer gesunden Waldwirtschaft ist die natürliche Verjüngung der Wälder ohne manuelle Zupflanzung.
Vielen Dank für den sehr interessanten, aber auch erschreckenden Eindruck in die Zukunft unseres Waldes.

16.04.2023 in Kommunalpolitik

Flurputzede am 15. April

 

Am Samstag, 15. April, beteiligten wir uns wieder bei der Flurputzede der Stadt Heimsheim. Von 9 - 12 Uhr sind wir, gut ausgestattet mit Zangen, Warnweste, Handschuhen und Mülltüten, durch Heimsheim spaziert und haben unser Städtchen sauberer gemacht. Leider kam einiges zusammen. Die Verunreinigung durch Zigarettenkippen ist uns am Häufigsten aufgefallen, vor allem in den Bereichen von Bushaltestellen. 

Nach getaner Arbeit gab es um 12 Uhr im Bauhof eine kleine Stärkung. Wir freuen uns, dass sich so viele, und vor allem Familien mit Kindern, der Aktion angeschlossen haben und hoffen, dass sie auch im nächsten Jahr wieder stattfindet.

 

02.04.2023 in Ortsverein

Raus in die Natur

 

Liebe Parteifreundinnen und -freunde, liebe Interessierte,

allzu lange dürfte der Frühling nicht mehr auf sich warten lassen – und das heißt, wir können endlich wieder raus gehen. Hierzu laden wir euch zu zwei Veranstaltungen herzlich ein.

Flurputzaktion

Die Stadt Heimsheim startet am Samstag, 15. April, wieder eine Flurputzaktion um wilden Müll einzusammeln und aufzuräumen. Die Aktion geht von 9-12 Uhr und im Anschluss wird es wieder ein Vesper im Bauhof geben. Treffpunkt ist auf dem Schlosshof. Im letzten Jahr hatten wir ein starkes SPD-Team und freuen uns wenn ihr uns auch in diesem Jahr wieder tatkräftig unterstützt.

Waldbegang

Nach dem Motto „Was macht der Klimawandel mit unserem Wald?“ werden wir gemeinsam mit unserem Revierförster H. Müller den Heimsheimer Gemeindewald begutachten. Herr Müller wird uns an signifikanten Stellen über den Zustand des Waldes berichten und wir werden danach sicher aufmerksamer durch die Wälder spazieren.

Wann: Donnerstag, 27. April 2023, 17:30 Uhr

Wo: Parkplatz Stadthalle Heimsheim (unterer Parkplatz). Von dort aus bilden wir Fahrgemeinschaften.

Teilnahme auf eigene Gefahr. Bitte festes Schuhwerk tragen.

 

Startet gut in den Frühling,

die Heimsheimer SPD-Gemeinderatsfraktion Hannah Hensler und Rolf Vetter

 

08.03.2023 in Ortsverein

Weltfrauentag 2023

 

„Wir lassen Frauen nicht im Regen stehen“ – wir trotzten dem Regenwetter und verteilten am Weltfrauentag am 8. März viele Rosen an Frauen. Gemäß diesem Motto hatten wir tolle Gespräche unterm Regen-/ Sonnenschirm. In den letzten Jahren war leider nicht einmal dies möglich, daher spendeten wir während der Corona-Pandemie an das Frauenhaus in Pforzheim.

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder eine Aktion in Präsenz durchführen konnten.

15.02.2023 in Gemeinderatsfraktion

Sitzung des Gemeinderats im Februar

 

Rückblick und Zusammenfassung der Heimsheimer Gemeinderatssitzung am 13.02.2023

Unter Bekanntgaben wurde unter anderem über folgendes informiert:

  • Das aktuelle CarSharing mit dem Elektroauto auf dem Schlosshof wird seitens des Betreibers aufgegeben. Die Stadt hat jedoch schon Gespräche mit einem Folgeanbieter. Wir hoffen, dass dieses Angebot auch zukünftig für alle Bürger*innen angeboten werden kann.
  • Außerplanmäßig wird es bald ein weiteres Angebot an Brennholz geben (8001000rm). Die Vergabe wird, wie bisher als Versteigerung durchgeführt. Der Kreis arbeitet jedoch aktuell an einer Möglichkeit die Vergabe bzw. den Verkauf von Brennholz digital zu steuern. Wir sind dafür, dass man eine Begrenzung bei der Vergabe einführt und jede/r Bürger*in ein bestimmtes Kontingent erhält. Eine Versteigerung kann ins unermessliche führen, dies muss verhindert werden.

 

Der Gemeinderat stimmte einstimmig dafür, dass die Feuerwehr einen neuen Mannschaftstransportwagen erhält.

Herr Wagner vom Ordnungsamt teilte einen Bericht über den Einsatz der City-Streife. Die City-Streife war im vergangenen Jahr freitags, samstags und zu einem anderen beliebigen Tag in Heimsheim unterwegs. Angefahren wurden Brennpunkte wie der Waldspielplatz, das Beachvolleyballfeld, Auf der Wanne, die Schöne Aussicht und weitere Orte an denen es des Öfteren zu Ansammlungen kommt. Die Ansammlungen grundsätzlich stellen kein Problem dar, jedoch die Hinterlassenschaften in Form von Müll und Verwüstung. Herr Wagner berichtete, dass Verursacher ausfindig gemacht werden konnten und Erfolge erzielt wurden. Der Gemeinderat bestimmte einstimmig, dass die City-Streife ein weiteres Jahr beauftragt werden soll.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung befasste sich mit dem Thema Stadtentwicklung. Hier geht es leider nicht so schnell und vor allem nur wenig sichtbar voran. Das Thema Stadtentwicklung ist mit unzähligen Vorarbeiten und Planungsleistungen verbunden. Am Montag wurde der Beschluss gefasst, dass das Büro ARP in Stuttgart die notwendigen Arbeiten zur Bebauungsplanerstellung im ersten Planbereich im Ortskern erstellen soll. Dieser Bebauungsplan ist die Grundlage für die Rahmenbedingungen der neuen Bebauung im Bereich „Luna-Park“.

Die Gestaltung und Neuordnung der Grünanlagen im Bereich Lailberg 2 waren ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung. Aufgrund von Fehlern im Bebauungsplan wurden z.B. teilweise Grünanlagen oder Straßenlampen vor Garageneinfahrten geplant, sodass diese umgelegt und neu angelegt werden müssen. Den Zuschlag erhielt ein Garten- und Landschaftsbauer aus Heimsheim. Wir begrüßen sehr, dass wir regionale Unternehmen unterstützen können und nicht auf Niedriganbieter aus einem anderen Kreis oder sogar Bundesland angewiesen sind. Das Verfahren sieht vor immer den günstigsten Anbieter nehmen zu müssen, daher hat man keinen Einfluss auf Standortfaktoren des Anbieters.

15.11.2022 in Aktuelles

Jubilarehrungen

 
v.l.n.r. Born, Dümmler, Hermann-Baudisch, Vetter, Mast

Herzlichen Glückwunsch!

Am 13. November 2022 wurden zahlreiche Mitglieder der SPD Enzkreis-Pforzheim geehrt, die in den Jahren 2021 und 2022 auf eine 25-, 40-, 50-, 60- und sogar 65-jährige Parteitreue zurückblicken können. Dazu lud der Kreisvorstand die Jubilare ins Alte E-Werk nach Pforzheim-Eutingen zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und musikalischem Rahmenprogramm.

Der Kreisvorsitzende Paul Renner bedankte sich bei den Jubilaren für ihren jahrzehntelangen Einsatz für Frieden, Freiheit und Demokratie, Dafür zollte er ihnen tiefen Respekt und alle Hochachtung.

Die Urkunden und Ehrennadeln überreichten gemeinsam die Bundestagsabgeordnete und Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Katja Mast und der Landtagsabgeordnete und Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg Daniel Born.

Vom SPD Ortsverein Heimsheim-Heckengäu durfte Rolf Vetter auf eine 40-jährige Mitgliedschaft sowie Marlene Hermann-Baudisch und Gerhard Dümmler auf eine 50-jährige Parteitreue zurückblicken.

25.09.2022 in Ortsverein

Zusammenfassung zur Jahreshauptversammlung vom 21.09.2022

 

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand im TSV Vereinsheim Restaurant Adria statt, Beginn 19:30. Anwesend waren 15 Mitglieder. Nach der pandemiebedingten Pause war dies wieder die erste Jahreshauptversammlung in Präsenz.

Nach der Begrüßung der 2.Vorsitzenden Hannah Hensler (Sitzungsleitung) erfolgte unser Gedenken an unser verstorbenes Mitglied Siegfried Herrlinger.

Nach den Berichten von Vorstand, Kassier, Kassenprüfer erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft.

Turnusgemäß waren wieder alle Ämter neu zu wählen. Die Ergebnisse:

1.Vorsitz: Christoph Friedrich            2.Vorsitz: Hannah Hensler

Kassier: Bodo Knechtel                     Schriftführer: Thomas Seibt

2 Kassenprüfer: Siegfried Bulling und Martin Holoch

4 Beisitzer: Gerhard Dümmler, Ajka Sadovic, Nastasja Schmidt, Rolf Vetter

6 Kreisdelegierte: Gerhard Dümmler, Hannah Hensler, Cornelia Packmor, Ajka Sadovic, Johannes Schmidt, Margit Vetter

6 Ersatzdelegierte: Siegfried Bulling, Heinz Demes, Edeltraud Dümmler, Rita Schmidt, Thomas Seibt, Rolf Vetter     

Wie gewohnt diskutierten wir wieder Punkte zur kommunalen Entwicklung und zu politischen Themen allgemein. Wir freuen uns dass wir mit dem Rückgang der Pandemie als Ortsverein nun wieder aktiver werden können und planen wieder öffentliche Veranstaltungen, zu denen die Bevölkerung dann herzlich eingeladen wird. Wir bitten um Beachtung unserer Bekanntmachungen und freuen uns über rege Teilnahme.

Thomas Seibt

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

28.04.2024, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Auf ein Eis mit der SPD Heimsheim/Heckengäu
Sie wissen noch nicht, wen Sie für den Kreistag im Enzkreis sowie Europawahl wählen möchten? D …

05.05.2024, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Auf ein Eis mit der SPD Heimsheim/Heckengäu
Sie wissen noch nicht, wen Sie in den Heimsheimer Gemeinderat oder Kreistag im Enzkreis sowie Europawahl …

11.05.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Infostand zur Kommunalwahl 2024
Sie wissen noch nicht, wen Sie in den Heimsheimer Gemeinderat oder Kreistag im Enzkreis sowie Europawahl …

Alle Termine

Social Media

  

Verfolgen Sie uns auf Facebook.

Unsere Besucher

Besucher:372585
Heute:80
Online:1